Technische eigenschaften


TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

 

Technische eigenschaften

INNEN- & AUßENRINGE

Material: durchgehärteter Stahl 100Cr6 (UNI 3097-WNr. 1.3505) oder 100CrMo7 (WNr. 1.3507)

je nach Größe. Für Spezialanwendungen können diese auf Anfrage aus gehärtetem Stahl hergestellt werden.

Wärmebehandlung:   (Tempern der Bearbeitbarkeit), Härten & Vergüten

Diese Behandlungen werden immer angewendet um eine Stabilisierung SZ0 (für die Verwendung der Lager ohne Dilatation der Ringe bis zu einer Temperatur von 150 C)  zu garantieren.

Auf Anfrage können diese Behandlungen so ausgeführt werden um eine endgültige Stabilisierung S1 & S2 zu garantieren:

SZ1 – für den Betrieb ohne Dilatation der Ringe bis zu 200 C (Suffix SZ1) SZ2 – für den Betrieb ohne Dilatation der Ringe bis zu 250 C (Suffix SZ2)

Härte:59/62 HRc

KÄFIG

Die einreihigen Schrägkugellager sind in der Regel mit einem der folgenden Kafigtypen erhältlich, abhängig von der Anzahl und der Größe.

Technische eigenschaften

Lager mit Käfigen aus glaserverstärktem  Polyamid 66 können bei Betriebstemperaturen bis +120°C eingesetzt werden.

Bei Anwendungen bei denen die Temperaturen konstant über 120C oder unter -40C bleiben, ist es erforderlich Lager mit Metallkäfigen zu verwenden.

Wenn man ein Kühlsystem hat welches Ammoniak verwendet, ist es empfohlen Lager mit massiven Stahlkäfigen zu verwenden.

KUGELN

Material: durchgehärteter Stahl 100Cr6 (UNI 3097)

Wärmebehandlung: (Tempern der Bearbeitbarkeit), Härten & Vergüten.

Härte: 60/64 HRc

CONTATTO VELOCE