Berechnung des spezifischen Drucks auf die Profile

BERECHNUNG DES SPEZIFISCHEN

DRUCKS AUF DIE PROFILE

Wenn eine Anwendung das Einsetzen von kombinierten Lagern und Walzprofile zusätzlich zur Dimensionierung des Lagers vorsieht (siehe vorangehende Abschnitte) ist es erforderlich, auch die Widerstandsfähigkeit des Profils zu beachten, die zum Unterschied gegenüber dem Lager keine thermischen Behandlungen benötigt, die Widerstandsfähigkeit der Struktur erhöhen. Die Walzprofile des Typs HOESCH, die von DISTITEC S.R.L. geliefert werden, bestehen aus Baustahl Fe 510C (ST 52-3 U) in gebrannter Form. Die Widerstandsfähigkeit diese Materials ist wie folgt:

P0 = 750 N/mm2

Für diese Berechnung verwendet man die Formel, die hinsichtlich des Quetschens und des spezifischen Drucks aus der Theorie von HERTZ abgeleitet wird, die man zwischen zwei elastischen Körpern durch linearen Kontakt und einer Belastung ausgesetzt, erhält. Aufgrund der Komplexität der Berechnung verweisen wir Sie auf die Beratung unseres Technischen Büros.

 

BERECHNUNG DER LEBENSDAUER

Die Lebensdauer des Lagers hängt von der angewandten Last und von der Anzahl der Drehungen ab und wird wie folgt berechnet:

Berechnung des spezifischen Drucks auf die Profile

CONTATTO VELOCE