Ausführungen und anordnungen

AUSFÜHRUNGEN UND ANRDNUNGEN

Ausführungen und anordnungen

Ausführung mit einer hohen und einer niedrigen Schulter am Außenring und zwei hohen Aufbauten für den Innenring.

ART DER ANORDNUNG

Die Schrägkugellager von DISTITEC können in verschiedenen Positionen kombiniert werden, welche variieren abhängig von der Steifigkeit und der Anforderungen für die Lasten. Mögliche Anordnungen sind in den folgenden Figuren dargestellt, dort sind auch die Suffixe spezifiziert welche in den Lagergruppen
Ausführungen und anordnungenLageranordnung „0“ (Rücken an Rücken)

In der Lageranordnung „0“ divergieren die Lastlinien in Richtung der Lagerachse.

Die axialen Belastungen sind in beiden Richtungen erlaubt, aber nur an einem Lager oder einer Gruppe von Lagern in jeder Richtung.

Lager in O-Anordnung ergeben eine relativ starre Lagerung, die auch Kippmomente aufzunehmen vermag. Lageranordnung „X“ (Gesicht zu Gesicht)

In der Lageranordnung „X“ konvergieren die Lastleitungen in Richtung der Achse des Lagers.

Die axialen Belastungen sind in beiden Richtungen erlaubt, aber nur an einem Lager oder einer Gruppe von Lagern in jeder Richtung.

Die Lageranordnungen „X“ können kleineren Auslenkungen standhalten. Anordnung der Lager in Tandem Die axiale Belastbarkeit einer Lageranordnung kann durch das integrieren von Lagern in Tandemanordnung erhöht werden.

In der Tandemlageranordnung sind die Lastlinien parallel, so dass die axialen und radialen Lasten gleichmäßig zwischen den Lagergruppen verteilt sind.

Diese Lagergruppen sind in der Lage Axialkräften die in eine Richtung wirken standzuhalten.

Bei gegenseitig wirkenden Axialbelastungen bzw. bei kombinierten Belastungen muss ein drittes Lager hinzugefügt und gegen die Tandem- Anordnung angestellt werden.

CONTATTO VELOCE